Über Ingmar Schöfisch

Was ich bin? Kurze Antwort: Ich bin hauptberuflicher Quereinsteiger.

Seit meinem fünften Lebensjahr gehört der Computer zu meinem Leben.

Ich habe vor 20 Jahren den Beruf des Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten gelernt. Schon in der Lehre führte ich in den jeweiligen Kanzleien die EDV ein und organisierte diese noch Jahre nach meiner Lehre. Kurz darauf nutzte ich einen Jahresurlaub für ein Praktikum in einer Werbeagentur, während ich ehrenamtlich Wasserproben aus den Plöner Seen entnahm und dem Max-Planck-Institut in Plön übergab.

Ich bin mit den Anfängen des Homecomputers groß geworden.

Ein paar Stichworte hierzu, nicht unbedingt in korrekter Reihenfolge:

  • Verbindung zur Außenwelt war ein Akkustikkoppler, später ein Modem,
  • BTX als Vorgänger des heutigen Internets,
  • der Commodore 64 mit GEOS, später der C128D im CPM-Modus (Vorreiter des MS-DOS),
  • einem 8086er mit 1 MB RAM, darauf MS-DOS 3.3,
  • dann ein 386 DX 40 mit MS-DOS 5 und Windows 3.1
  • DOS 6.22, Windows 95, NT 4, 98, 2000, ME, XP, Vista, 7, 8, 10 und jeweilige Server-Varianten
  • Mac OS 8.6, 9, X, iOS, Android, Linux

Schon früh habe ich angefangen, Internetseiten aus HTML-Code zu gestalten. Aus der damaligen Nachfrage erwuchs letztlich die Idee, mich selbständig zu machen. Ich beherrsche die Skriptsprache PHP sowie die Grundlagen von Javascript, was es ermöglicht, dynamische Internetseiten und Anwendungen zu generieren. Ich bastel leidenschaftlich gerne – sei es mit dem Arduino, den Raspberry Pi oder aber auch Moosgummi.

Zu meinen Hobbies gehört noch die Ahnenforschung und die Musik: Ich spiele Klavier und schneide Loops am Computer.

Gleichzeitig bin ich sehr naturverbunden. Ich liebe Tiere und Pflanzen und umgekehrt scheint das auch zuzutreffen. Ich sorge zur Winterzeit für Unterschlupf diverser wild lebender Tiere (Igel, Fledermäuse, u. a.). Dies dokumentiere ich gerne mit dem Hobby der Fotografie und stelle dies dann digital bearbeitet ins Internet.

So schließt sich der ewige Kreis meiner Hobbies  zwischen Natur und Elektronik. 😉

Foto(s):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*